Pflanzenbörse abgesagt

Liebe Interessierte,
auf Grund der aktuellen Lage sagen wir die Pflanzenbörse in Johanniskreuz am Sonntag, den 19. April ab. Die Bundesregierung, das Land und alle mit der Eindämmung des Corona-Virus (Covid 19) befassten Stellen, haben den Bürgerinnen und Bürgern vom Besuch solcher Termine abgeraten oder ein Stattfinden sogar schon untersagt. Um eine weitere Ausbreitung nicht zu fördern, haben wir uns deshalb zu diesem Schritt entschieden. Angesichts der allgemeinen Situation ist es unumgänglich. Wir hoffen Sie haben Verständnis für unsere Entscheidung.  

Über alle weiteren Entwicklungen, sofern sie unser Haus und unsere Veranstaltungen betreffen, halten wir Sie über unsere Homepage und über unseren Facebook-Auftritt auf dem Laufenden.

Ihr HdN-Team.

Idee der Pflanzenbörse

Pflanzentauschbörse 2018, Stand Désirée Maass

"Nutzen statt Entsorgen" lautet das Motto - Teilnahme kostenlos

Sonntag, 19. April von 10 - 17 Uhr
- Überschüssige Setzlinge, Ableger, Saatgut von Zier- und Nutzpflanzen oder Gehölze untereinander verschenken, tauschen oder gegen kleines Geld verkaufen - darum geht es bei der diesjährigen Veranstaltung in Johanniskreuz. Am 19. April von 10 - 17 Uhr können Interessierte vorbeikommen und sich mit privaten aber auch professionellen Pflanzenliebaber*innen austauschen. Die Pflanzen der  Austeller*innen werden getopft mitgebracht, damit Sie den Transport und das Auspflanzen ins eigene Beet sicher überleben.

Als Sonderaktionen werden auch dieses Jahr wieder bereits getopfte Setzlinge für den heimischen Garten gegen eine kleine Spende abgegeben. Diesmal handelt es sich um Setzlinge der Berberitze. Die kleinen bis mittelhohen Sträucher haben nicht nur ein ganzjähriges Laubkleid. Die essbaren Beeren werden auch von Vögeln sehr geschätzt und die kleinen Blüten locken Insekten an. Mit den so erzielten Spendeneinnahmen werden Silberlinden finanziert, die im Rahmen der Aktion „Klimalinde“ gezielt an Dörfer im Pfälzerwald abgegeben werden. In diesem Zusammenhang danken wir dem Netzwerk Blühende Landschaft für die diesjährige Beteiligung.

Unsere Gäste werden auch in diesem Jahr wieder mit Speisen und Getränken z.T. aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen versorgt. Während sich die Erwachsenen nach lila Tomaten, scharfen Chilis oder einer gelben Zitronengurke umsehen, können die Kinder auf unserem Spielplatz toben. Der Kräutergarten und die Teichterasse laden später zu einer kleinen Verschnaufpause sein.

<article></article>

Unsere Partner