Ohne Wissen kein Wandel

Lesetipps aus dem Haus der Nachhaltigkeit für die Corona-Zeit

Die Corona-Pandemie hält unsere Welt in Atem. Eine Folge der verfügten Maßnahmen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Virus ist die unabdingbare Einschränkung der gewohnten Bewegungsfreiheit. Viele Menschen arbeiten deshalb erstmals im Homeoffice in für sie neuen Formen der Telearbeit, verbringen obendrein mehr Zeit mit ihrer Familie als sonst und können die eigenen vier Wände nur zum Aufenthalt im eigenen Garten oder für einen Spaziergang in Wald und Flur verlassen. Frei nach dem Motto „Ein Megathema ist nur so lange wichtig, bis es von einem noch bedeutenderen Megathema abgelöst wird“ treten deshalb – verständlicherweise - die ebenfalls sehr großen und langfristig mit dem Klimawandel verbundenen Herausforderungen momentan in den Hintergrund. Das Haus der Nachhaltigkeit will in dieser schwierigen Zeit, die uns als Gesellschaft aber auch entschleunigt und uns dadurch wieder mehr Muße zum Schmökern gibt, einige Tipps zum Lesen und auch Vorlesen geben. Dafür haben wir im Sortiment unseres Pfälzer Waldladens gestöbert, der gegenwärtig aber geschlossen ist. Herausgekommen ist eine Liste mit Buchtiteln sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene.
Die Bücher können über die bekannten Bestellplattformen im Internet gekauft werden. Einige unserer regionalen Buchhandlungen, die momentan für Kundenbesuche geschlossen haben müssen, sind der Not gehorchend jetzt selbst in den Versandhandel eingestiegen oder bieten einen Lieferservice an. Auf der neuen, ständig wachsenden Digital-Plattform www.rheinpfalz-verbindet.de kann man bereits in einigen Pfälzer Orten fündig werden. Darüber hinaus ist es möglich, bei www.onleihe-rlp.de E-Books, Zeitschriften und auch Hörspiele auszuleihen.

 

Literaturliste hier herunterladen

Pressefoto "Auswahl an Büchern"