Mitmachen bei der Pflanzentauschbörse mit Spielzeugbasar

Pflanzentauschbörse 2018, Stand Désirée Maass

"Nutzen statt Entsorgen" lautet auch dieses Jahr wieder das Motto - vor allem für Hobbygärtner*innen

Überschüssige Setzlinge, Ableger, Saatgut von Zier- und Nutzpflanzen oder Gehölze untereinander verschenken, tauschen oder gegen kleines Geld verkaufen - darum geht es bei der diesjährigen Veranstaltung in Johanniskreuz. Von 10 - 17 Uhr können Interessierte vorbeikommen und sich mit privaten aber auch proffesionellen Pflanzenliebaber*innen austauschen. Die Pflanzen der  Austeller*innen werden getopft mitgebracht, damit Sie den Transport und das Auspflanzen ins eigene Beet sicher überleben.

Als Sonderaktionen werden auch dieses Jahr wieder bereits getopfte Setzlinge für den heimischen Garten gegen eine kleine Spende abgegeben. Diesmal handelt es sich um Setzlinge der Kornelkirsche. Sie blüht nicht nur üppig und schön, sondern ist durch ihre frühe Blütezeit ein wichtiger Zeiger für das beginnende Frühjahr. Mit den so erzielten Spendeneinnahmen werden Winterlinden finanziert, die im Rahmen der Aktion „Klimalinde“ gezielt an Dörfer im Pfälzerwald abgegeben werden. In diesem Zusammenhang danken wir Frau Annette Klinck für ihr Engagement.

Besonders für Familien lohnt sich der Besuch in diesem Jahr: Neben unserem Spielplatz der Generationen gibt es als Attraktion einen Spielzeugbasar. Dieser wird zusammen mit der Kindertagesstätte "Zwergenland" in Elmstein organisiert und funktioniert auf Spendenbasis. Die Einnahmen werden ebenfalls für eine Klimalinde verwendet welche auf einem Spielplatz in der Gemeinde gepflanzt wird.

Als zusätzliches Highlight wird außerdem der Kochbus des Landes im Rahmen der Initiative "Rheinland-Pfalz isst besser" vor Ort sein. In Workshops, welche auch sehr gut für Kinder geeignet sind, werden aus zum Großteil regionalen und saisonalen Produkten leckere Gerichte zubereitet. Diese können anschließend von allen Besuchenden kostenlos probiert werden (solange der Vorrat reicht).

Teilnehmen kann grundsätzlich jede*r, und zwar ganz kostenlos! Aus organisatorischen Gründen werden Personen die einen Stand betreiben oder an den Workshops teilnehmen möchten, um eine formlose Anmeldung per E-Mail (hdn (at) wald-rlp.de) oder telefonisch (Tel.: 06306/9210-130) gebeten. An den Workshops des Kochbusses kann bei verfügbaren Platzen auch spontan teilgenommen werden.

Schild Klimalinde ElmsteinSchild Klimalinde Elmstein

Aktivprogramm

Workshops mit dem Kochbus des Landes Rheinland-Pfalz!

Unsere Partner

Kita Zwergenland, Elmstein

Landeszentrale für Umweltaufklärung mit dem Kochbus RLP

Stadtteilbüro der Innenstadt-West Kaiserslautern

Bäckerei Baßler, Elmstein

Gewerbliche Teilnehmer

Bleichhof Meckenheim

Bioland Imker Axel Heinz, Neustadt a.d.W.

Gasthaus Waldschlössel, Speyerbrunn



Haus der Nachhaltigkeit