Bildergalerie zum Dreck-weg-Tag

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten! Wir sind überwältigt von so großer Bereitschaft und so vielen aktiven Unterstützer*innen! Wir haben sehr viele Einsendungen bekommen, von ganz unterschiedlichen Orten im  Pfälzerwald. In unserer Galerie veröffentlichen wir alle Bilder, die wir geschickt bekommen. Da das Einstellen von so vielen Bildern einige Zeit dauert, wächst unsere Sammlung langsam, aber stetig!

Vielen Dank für die vielen Einsendungen, der Pfälzerwald freut sich!

>>> Zur Galerie

"Rein in den Wald, raus mit dem Müll"

Anfang November, am Ende der Freiluftsaison, wollen wir möglichst viele Menschen dazu animieren, in den Pfälzerwald aufzubrechen, um den Müll ihrer Mitmenschen aus der vergangenen Wander- und Ausflugssaison 2020 einzusammeln. Durch Tipps von Privatpersonen und die Hinweise unserer Partnerorganisationen wollen wir Orte ausfindig machen, die besonders belastet sind. Der eingesammelte Müll soll dezentral an Wanderhütten des Pfälzerwald-Vereins, bei den Häusern der Naturfreunde oder bei Ausflugsgaststätten freier Träger zur Abholung hinterlegt werden. Dafür haben wir diese beliebten Ausflugsziele angeschrieben und zum Mitmachen motiviert.

Die Teilnehmenden werden aufgefordert, auf einer Plattform in den sozialen Medien Ihre Erlebnisse zu schildern und Fotos der Aktion zu posten. Einige der Akteure ermittelt ein Zufallsverfahren und belohnt diese für ihr Engagement mit einem neuen Buch der Landesforsten oder einem Kalender mit Landschaftsaufnahmen des Pfälzerwaldes. Für den Kalender haben zwölf verschiedene Fotografen aus der Pfalz ein kostenloses Bild des Pfälzerwaldes und ihre kommunikative Unterstützung zugesagt.


Sammelbehältnisse, Handschuhe, Greifzangen usw. organisieren die Unterstützer*innen in eigener Verantwortung. Eine Teilnahme geschieht grundsätzlich auf eigene Gefahr.

Initiator(en)

Der Appell "Rein in  den Wald, raus mit dem Müll" ist eine Initiative von Landesforsten Rheinland-Pfalz unter der Schirmherrschaft des Direktors der Zentralsstelle der Forstverwaltung, Stefan Asam.

Unabhängig von der eigenen Beobachtung der Forstleute, dass viel Waldbesucher auch viele Spuren im Wald hinterlassen, gab den letzten Impuls zu dieser Aktion der Landschaftsfotograf Yannick Scherthan aus Albersweiler. Mit seinem besonderen ästhetischen Blick für die Traumlandschaft Pfälzerwald und häufig im Wald unterwegs beklagte er die zunehmende Verunstaltung der Natur durch Müll. In ihm wuchs deshalb der Wunsch, dagegen etwas zu unternehmen. Und vielleicht erinnerte er sich in diesem Moment an seine eigene Kindheit, als er mit zwölf Jahren aus eigenem Antrieb und selbstlos den Müll im Naturschutzgebiet "Kleine Kalmit" einsammelte. Das war dem damaligen Oberbürgermeister der Stadt Landau, Dr. Christof Wolff, eine Urkunde und eine öffentliche Belobigung beim Neujahrsempfang 2003 wert.

Ganz in diesem Geiste ist die bundesweite Initiative "Gemeinsam! Für den Wald" angelegt, zu welcher der Dreck-weg-Tag am 8.11. einen Beitrag leisten will.

Kalender "Traumlandschaft Pfälzerwald"

So wie Yannick Scherthan geht es wohl noch mehreren Menschen, für die Heimat und Schönheit der Natur eine große Bedeutung haben. Es entstand deshalb die Idee, für das Jahr 2021 einen Kalender mit Landschaftsaufnahmen des Pfälzerwaldes herauszubringen. Dabei ist es gelungen, insgesamt zwölf Fotografen zu gewinnen, die eines ihrer Bilder für den Kalender kostenlos zur Verfügung stellen. Dafür gebührt Ihnen unser herzlichster Dank!

Insgesamt 400 Kalender werden an die Partnerorganisationen abgegeben und unter den privaten Helfer*innen beim Dreck-weg-Tag verlost. Nur 100 Exemplare können im Haus der Nachhaltigkeit käuflich erworben werden.

Hier können Sie sich den Kalender anschauen.

Bei dem Kalender, der im DIN A 3-Format erschienen ist, haben durch eine kostenlose Fotografie mitgewirkt (alphabetische Reihenfolge):

Bestellung

Mit dem folgenden Formular können Sie den Kalender "Traumhafter Pfälzerwald" bestellen. Für Selbstabholer im Haus der Nachhaltigkeit kostet er 15 €/Stück. Beim Versand kommt eine Versandkostenpauschale hinzu, die sich bei Mehrfachbestellungen nach der Paketgröße richtet, aber mindestens 5 € beträgt.

Adresse
Bestellung
Bitte senden Sie mir den Kalender zu.
Ich hole den Kalender im Haus der Nachhaltigkeit ab.

Alle mit einem * gekennzeichneten Bereiche sind Pflichtangaben.

Die Partnerorganisationen

Um den Pfälzerwald "aufzuräumen" und gleichzeitig ein breites Bewusstsein für Gefährdungen und Belastungen zu schaffen, braucht es nicht nur viele fleißige Hände und Helfer*innen. Viele an Wald und Natur interessierte Organisationen denken wie die Landschaftsfotografen und die Forstleute. Wir haben deshalb insgesamt 17 Organisationen angeschrieben und um eine ideelle Unterstützung gebeten. Bisher haben zugesagt (Stand: 02.10.2020):

BUND - Landesverband Rheinland-Pfalz

CVJM Pfalz

NaturFreunde Rheinland-Pfalz e.V.

Pfälzerwald-Verein

Pfalztouristik e.V.

POLLICHIA - Verein für Naturforschung und Landespflege e.V.

Rheinland-Pfalz Land in Bewegung

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald / Landesverband Rheinland-Pfalz

Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd

UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen

Verband Region Rhein-Neckar

Vereinigung der Pfälzer Kletterer von 1919

ZukunftsRegion Westpfalz e.V.

Gemeinsam! Für den Wald