Weihnachtszeit ist Kerzenzeit – Bienenwachskerzen haben viele Vorteile!

 
 

Zur Weihnachtszeit gehören Kerzen einfach dazu. Doch welche wählen? Und wie sieht's mit der Umwelt aus? Wer beim Kauf von Wachslichtern Wert auf Nachhaltigkeit legt, kann den Ursprung des Rohstoffs als Kriterium heranziehen. Danach sind Kerzen aus Paraffin weniger empfehlenswert, weil sie aus einem nicht nachwachsenden Rohstoff (Erdöl) bestehen. Im Umkehrschluss sind Kerzen aus Stearin und Bienenwachs vorteilhaft, denn die natürlichen Rohstoffe wachsen nach.
Und noch einen Vorteil haben Kerzen aus Bienenwachs: beim Verbrennen entstehen negative Ionen, die aus der Raumluft Staub, Gerüche, Pollen, Bakterien, Viren, Schimmel und viele andere Schadstoffe an sich binden. Man könnte daher Bienenwachskerzen einsetzen, um Raumluft für Allergiker aufzubereiten. Kleiner Tipp: Mit wenigen Zutaten lassen sich Bienenwachskerzen auch selber machen, eine Anleitung gibt es >>> hier

 

Mehr zum Thema