"Summ, summ, summ, Bienchen summ herum..."

 
 

Aktuell summt und brummt es im Freien wenig. Dennoch können wir gerade in der Winterzeit schon viel dafür tun, dass im nächsten Frühjahr Bienen, Hummeln und Co fleißig fliegen und bestäuben. Das Insektensterben nimmt immer dramatischere Ausmaße an, dabei sind die kleinen Zeitgenossen für uns und unsere Umwelt unersetzbar und lebensnotwenig. Jede*r Einzelne kann etwa durch naturnahe Gartengestaltung oder den Verzicht auf Pestizide zum Überleben der kleinen Brummer beitragen. Wer noch eine Geschenkidee sucht: Selbstgemachte "Seedbombs" oder ein kleines Insektenhotel machen nicht nur dem oder der Beschenkten Freude! Das Herstellen macht Groß und Klein Spaß und die Insektenwelt freut sich ebenso. Kleiner Tipp: Die "Samenbomben" und Insektenhotels gibt es selbstverständlich auch zu kaufen. Wunderschöne Insektenhotels gibt es etwa bei www.bienen-plus.de oder der Lebenshilfe Bad Dürkheim.

 

 

Mehr zum Thema:

  • Was jede*r von uns zum Schutz der Bienen tun kann, erfahren Sie beim >>> BUND
  • Was genau Seedbombs sind und wie einfach sie zu machen sind, erfahren Sie >>> hier, eine Anleitung extra für das Basteln mit Kindern gibt es bei >>> geolino.de
  • Wichtige Infos rund im Insektenhotels können Sie hier nachlesen >>> zum PDF