Veröffentlicht am 01.06.2017

Eine Kiste voller Rhythmus – wie spielt man eine Cajón?

Workshop mit Peter Lorson in Johanniskreuz mit erster „Pälzer Vinodrum“

Das Haus der Nachhaltigkeit bietet am Sonntag, 11. Juni (15:00 – 18:00 Uhr), eine Veranstaltung an, bei der das effektvolle Spielen einer Cajón (sprich: Kachon) vermittelt wird. Angeleitet wird der Workshop für das auch als Kistentrommel bezeichnete und aktuell sehr beliebte Rhythmusinstrument von Peter Lorson aus dem saarländischen Friedrichweiler. Er ist Musikinstrumentenbauer, Buchautor und aktiver Percussionist in der Profimusikszene mit internationaler Ausbildung. Lorson hat die 16 Kistentrommeln dabei, aus denen sein Cajón-Kunstwerk besteht. Die Teilnehmenden können aber auch eigene Instrumente mitbringen. Bei geeigneter Witterung findet die Veranstaltung auf einer Waldlichtung beim Johanniskreuzer Infozentrum statt.
Als besondere Premiere wird Lorson bei dem Workshop den Prototyp einer von ihm entwickelten „Pälzer Vinodrum“ erklingen lassen. Dazu konnte das Pfälzer VDP-Weingut Dr. Wehrheim, Birkweiler, vom Haus der Nachhaltigkeit als Partner gewonnen werden. Das Weingut hat die eigentlich als Versandkiste genutzte Holzverpackung und einige der ansonsten darin verschickten Weine für die Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.
Der Workshop kostet 15 €/Person, die vor Ort zu bezahlen sind. Eine Anmeldung beim Haus der Nachhaltigkeit für die limitierte Anzahl an Plätzen ist erforderlich unter E-Mail: hdn (at) wald-rlp.de oder Tel.: 06306/9210-130.



Haus der Nachhaltigkeit